Heilpraktiker-Psychotherapie-Erstattung-Krankenkassen

Krankenkassen

Bezahlen die Krankenkassen das Honorar?

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie rechne ich mit Dir privat ab. Du bezahlst nach der Sitzung in bar und bekommst eine Rechnung. Bei virtuellen Sprechstunden bitte ich um Vorkasse.

Der Beitrag für eine Impulsstunde bis 60 Minuten sind 100€. (Pärchen-Preis 125€)

Der Beitrag für eine Aufstellung sind 180€ pro Termin. (Pärchen-Preis 250€)

Solltest du einmal doch nicht kommen können, sage bitte mindestens 24 Stunden vorher ab. Für unabgesagte Termine wird eine Ausfallentschädigung von 40€ berechnet.

Erstattung bei der Krankenkasse

Um die mögliche Erstattung bei den Krankenkassen kannst Du Dich kümmern:

Privatpatienten

Als Privatpatient liegt es an dem von Dir gewählten Tarif, ob und in welcher Höhe die Kosten übernommen werden. Die meisten privaten Krankenkassen bieten die Übernahme der Behandlung beim Heilpraktiker für Psychotherapie an. Am besten Du erkundigst Dich vor der Behandlung, damit es keine bösen Überraschungen gibt. Die Beihilfe erstattet die Kosten leider nicht. Du kannst aber den negativen Beihilfebescheid bei der privaten Krankenkasse einreichen. Sie erstatten meist den fehlenden Betrag.

Gesetzlich Versicherte

Als Mitglied der gesetzlichen Krankenversicherung gibt es keinen generellen Anspruch auf Ersatz der Kosten. Es gibt die Möglichkeit vor der ersten Behandlung einen Antrag schriftlich zu stellen. Anrufe werden erfahrungsgemäß pauschal abgelehnt.

Der Beitrag wird nicht von den Krankenkassen erstattet? Macht nichts, du gibst Dir selbst das Gefühl, wertvoll zu sein.
Bildnachweis Gerd Altmann@pixabay.com

Deine Vorteile als Selbstzahler

Natürlich kannst Du die Behandlung dir selbst schenken oder schenken lassen. Deine Vorteile als Selbstzahler sind:

Keine Wartezeiten

Individuelle Therapie und Supervision ganz nach Deinen Bedürfnissen

Du selbst bestimmst die Dauer und die Frequenz der Sitzungen bei mir

Keine Formalitäten wie langwierige Gutachten

Keine Auskunft gegenüber Versicherungsgesellschaften oder Dritten

Du gibst Dir selbst das Gefühl, wertvoll zu sein.

Der Betrag wird nicht von den Krankenkassen erstattet? Macht nichts, du gibst Dir selbst das Gefühl, wertvoll zu sein.
Bildnachweis Soorelis@pixabay.com

Möglichkeiten der Angabe in der Steuererklärung

Du kannst die Ausgaben für die Behandlung beim Heilpraktiker für Psychotherapie in der Steuererklärung als „Sonderausgabe“ geltend machen.

Die Kosten für Supervision sind für Selbstständige normale Betriebsausgaben.

Als Angestellter hast Du die Möglichkeit, diese in der Anlage N zur Einkommensteuersteuererklärung als Werbungskosten geltend zu machen. Auch kannst Du Fahrten zur Praxis geltend machen, und zwar bei Benutzung des PKW mit 0,30 Euro je km und bei Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel mit den tatsächlichen Kosten.

Dies dient zu Deiner Information. Es kann kein Rechtsanspruch mir gegenüber abgeleitet werden.

Termin anfragen

Termine buchen Sternchen auf Erden
Bildnachweis FiveFlowersForFamily First@pixabay.com